ROSY & ODIE -- 4 wunderschöne blaue Augen

Rasse: Siam-Mixe

Geschlecht: Katze und Kater, beide kastriert

Alter: 8/10 Monate

 

Impfung: RCPT

Test FIV/FeLV; negativ

Chip: ja

 

Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon, ggf. Freigang

Kinder: wegen Rosy eher nein, es sei denn schon ältere

 

Vermittlung: nur als Pärchen; Umkreis 150-200km

Die beiden bildhübschen hellen Siam-Mixe sind keine Geschwisterchen, sondern haben sich auf der Pflegestelle kennengelernt und sehr angefreundet. Odie ist ein wenig wie der große Bruder und Beschützer der ängstlichen und schüchternen Rosy. Da Rosy sich in neuer Umgebung erst wieder schwer tun wird, möchten wir sie gern zusammenlassen, denn Odie macht es Rosy einfacher, sich zurecht zu finden. Sie suchen daher gemeinsam ein Zuhause bei ruhigen, liebevollen Menschen mit etwas Geduld für die anfangs zürckhaltende Rosy und einem Umfeld, wo es eher ruhig und geregelt zugeht. 

 

Anfangs ist zwar auch Odie in neuer Umgebung erst einmal schüchtern und etwas ängstlich, aber das ist nur eine Frage von zwei drei Tagen, das Eis bricht schnell und dann kommt er schon an und gibt Köpfchen und möchte gestreichelt werden. Leckerchen oder die Federangel, die vor seinem Näschen schwingt, machen ihn schnell munter. Dann ist Odie ein absolut problemloses Katerchen, der für sein Leben gern schmust und kuschelt und dankbar und zufrieden ist, wenn er Ansprache erhält. Rosy ist eher ruhig vom Wesen her und wenn man keine Zeit für sie hat, ist es auch gut.  Ein sehr liebes und angenehmes Katzenmädchen, das aber anfangs voller Angst ist und erst Zutrauen fassen muss. Dabei ist sie aber immer lieb und keinesfalls eine Kratzbürste. Da beide für ihr Leben gern futtern, wird das der erste Schritt sein, um ihr zu zeigen, dass alles gut ist.

 

Altersgemäß sind beide noch sehr verspielt, ab und an geht die wilde Jagd los oder das Spielmäuschen wird umhergeschibbelt. Alles aber im Rahmen, die zwei sind keine Zerstörer und auch nicht überaus lebhaft. Sie freuen sich natürlich, wenn der Mensch mitspielt, aber sie beschäftigen sich auch gern mit sich selbst. Nur wenn es Odie gar zu lang dauert, bis sein Mensch sich ihm zuwendet, mault er siamtypisch liebevoll herum und bettelt um Aufmerksamkeit. 

 

Es sind wirklich zwei goldige Samtpfoten, die auf der Pflegestelle viel zu kurz kommen und sich sehnlichst ein eigenes Zuhause wünschen. Beosnders Rosy ist mit den Mitpflegis sehr überfordert und zieht sich eher still zurück, es ist ihr einfach zu viel Trubel und Tohuwabohu. Bisher kennen die beiden nur Wohnungshaltung, ein gesicherter und begrünter Balkon oder Innenhof etc. sollte aber auf jeden Fall vorhanden sein. Wenn das neue Zuhause in guter verkehrsarmer Wohngegend liegt, kommt auch Freigang in Frage, denn beide sind Fremdem gegenüber ja sehr vorsichtig.

 

Rosy und Odie  leben derzeit auf einer Pflegestelle in Much und können dort auch gern besucht werden. Weitere Fragen beantworten wir gern. Schreiben Sie einfach über unser Kontaktformular oder direkt an katzenzuflucht@web.de

 

Mehr und besonders von Rosy bessere Fotos werden nachgereicht. Wir wollten sie aber schon mal vorstellen, da besonders Rosy dringend in einer ruhigeren Umgebung leben sollte.

 

 

Beim Klick auf das Foto vergrößert sich die Ansicht.

Spendenkonto:

Katzenzuflucht e.V.

IBAN DE70370700240209859800

BIC-Code DEUTDEDBKOE

 

      Spenden über PayPal:

zooplus.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Antje Malsch