MONA -- sehr soziale und kuschelige Knuddelmaus

Rasse: EKH

Geschlecht: Kätzein kastriert

Alter: 5 Jahre

 

Impfung: RCPT

Test FIV/FeLV; negativ

Chip: ja

 

Haltung: Freigang in guter ruhiger Wohngegend

Kinder: schon ältere ja

 

Vermittlung: als Zweittier zu vorhandener sozialer Katze/Kater

                   oder als Pärchen mit einem Kumpelchen von der

                   Pflegestelle; Einzelhaltung ist keine Option für Mona

Mona, quadratisch praktisch gut von Statur ;-), ist eine wunderbare Kätzin, die sich blendend mit anderen Katzen jeden Alters und jeden Geschlechts von sich aus allerbestens versteht. Auf der Pflegestelle liegt sie eigentlich nie allein, immer zusammen mit ein bis drei anderen Katzen im Bettchen. Sie braucht und sucht aktiv den Körperkontakt mit anderen Katzen, gibt ihnen Köpfchen und putzt sie und lässt sich auch gern putzen. Sie kennt nur ein sehr harmonisches Zusammenleben in einer sozialen Katzengruppe und ist bei allen Pflegis sehr beliebt.

 

Sie soll daher auch auf gar keinen Fall einzeln vermittelt werden, sondern nur zu einer (oder mehreren) bereits vorhandenen, sehr sozialen Samtpfoten hinzu. Sie ist eine ideale Gruppenkatze und würde sich allein sehr unwohl fühlen. Gern kann sie natürlich auch jemanden von der Pflegestelle mitbringen. Da sie selbt so sozial ist, darf im neuen Zuhause natürlich keine domimante Katze mit einem dominanten oder stark revierbetonten Verhalten leben, von diesem ließe sich Mona beindrucken und würde dann evtl. soagar gemobbt werden.

 

Was Menschen betrifft, so braucht Mona ein wenig Zeit, bis sie sich streicheln lässt. Sie versteckt sich aber nicht allzu lange, zu sehr wünscht sie sich Streicheleinheiten, denn sie kuschelt und schmust für ihr Leben gern mit ihrem Menschen, putzt diesen auch gern und wirft sich regelrecht an einen ran - zu goldig die Maus. Auch auf den Arm nehmen lässt sie sich nach einer Eingewöhnungszeit, sogar sehr gern.

 

In ihrem neuen Zuhause möchte Mona schon auch gern wieder an die frische Luft. Ein katzensicherer Garten, ein Gehege, ein begrünter Innenhof etc. würden ihr sicher reichen, aber Freigang in guter ruhiger Wohngegend wäre natürlich auch eine schöne Option. Eine Katzenklappe sollte vorhanden sein oder eingebaut werden dürfen/können.

 

Mona, unser immer fröhliches und freundliches Katzenmädel, lebt derzeit auf einer Pflegestelle in Much und kann dort gern besucht werden. Weitere Fragen beantworten wir gern, schreiben Sie bei Interesse einfach über unser Kontaktformular oder direkt per Mail an katzenzuflucht@web.de. Telefonisch sind wir unter 0177-7171312 zu erreichen.

 

Beim Klick auf das Foto vergrößert sich die Ansicht.

Spendenkonto:

Katzenzuflucht e.V.

IBAN DE70370700240209859800

BIC-Code DEUTDEDBKOE

 

      Spenden über PayPal:

zooplus.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Antje Malsch